GOWEBCounter by INLINE
 

Hier kommen wir jetzt zu Putzi:

Putzi
unserem drahtigen Feger

Dieser Katze sieht man doch wohl 
den Schelm an, oder?

Hier können wir uns wenigstens ein wenig austoben!


da unsere kleine Wilde kein Wasser aus normalen Gefäßen trinkt, muss man sie zur Wanne geleiten. Madame geruht nur fließendes Wasser zu genießen.
 
Abenteuerlustig durchstreift sie die Wohnung, 
nach neuen Aufgaben suchend


Leider hört Putzi nur auf einem Ohr. Wie gerne würde sie den Garten unsicher machen. Da ich an einer sehr befahrenen Straße wohne, kann ich ihr nur ab und zu etwas Natur auf den Balkon holen. Für den Sommer werden wir es mal mit einem Gehege ausprobieren.
 


Meine Aussichtsplätze
 


Ach da müssen doch noch Socken sortiert werden, her damit, wo ist der Feind?
 


Mein Frauchen hat mich überall gesucht, aber doch irgendwann gefunden. Wie soll man hier auch eine Katze entdecken, die man im Schrank, in der Badewanne, unter der Couch, auf den Küchenstühlen unter dem Tisch, in diversen Körbchen und Kartons minutenlang verzweifelt gesucht hat, in Panik, dass sie nach draußen geflüchtet sein könnte??? Zuletzt, völlig fertig, will ich mich auf die Couch fallen lassen und hätte bald das Leben meiner Katze mit meinen paar Gramm 50 ausgehaucht.



Ich kann auch ganz lieb gucken und wie mein Frauchen sagt: "Luderig", dann sind meine Augen fast schwarz.