Mein Katzentagebuch

4.Tag 14.06.

Au Mann, dieser Morgen fing schon heftig an. Die Kleinen waren wie von der Tarantel gestochen und flitzten durch die Gegend und kreuzten dabei natürlich zwangsläufig Putzis Revier. Ich hatte eine Hitzewallung nach der anderen und meine mich immer dazwischen werfen zu müssen, oder die Kleinen zu warnen, weil sie Putzi nicht sehen. 

Also das Katerchen hat Putzi gefressen, ich weiß auch nicht, sobald der auftaucht wird Putzi reichlich ungemütlich. Gut, dass mein Herz in Ordnung ist, sonst würde ich bei ihren Zusammentreffen Schaden nehmen.

Unser kleiner Lucky spazierte unbekümmert auf dem Balkon herum.

4tag8.jpg (50029 Byte)

4tag9.jpg (67196 Byte)

Derweil Tipsy mit den dicken Bohnenschalen beschäftigt war.

4tag.jpg (74312 Byte)

Dann ging es gemeinsam ins Wohnzimmer um Blumenerde, soweit vorhanden, mal umzugraben.

4tag3.jpg (58531 Byte)

4tag2.jpg (55484 Byte)

Ja und dann wagte sich Lucky auf die Couch, auf der sich aber Putzi schon befand. Ich wusste gar nicht was ich tun sollte und beschloss, mich einfach aus dem Konflikt herauszuhalten. Und das sah dann so aus:

4tag5.jpg (41050 Byte)

so ganz gemütlich war es ihm dann doch nicht, aber Putzi griff wenigstens nicht an.

4tag6.jpg (45753 Byte)

Geschafft, mit einem Sprung rettet er sich aus dieser misslichen Situation und Putzi guckt hinterher.

4tag7.jpg (29840 Byte)

 

Anschließend wird aber alles noch einmal abgeschnüffelt, es scheint doch wenigstens interessant zu sein.

Danach waren die beiden außer Rand und Band und spielten im Katzenzimmer Schatten fangen.

4tag10.jpg (54524 Byte)

Ich begab mich beruhigt in die Küche, wo ich durch ein heftiges Quieken aufgeschreckt wurde. Unsere Putzi hatte sich doch wieder in das Zimmer geschlichen und dem Katerchen auf der Katzentoilette aufgelauert. Was sie genau gemacht hat, weiß ich nicht, aber es veranlasste mich dazu, die Türe wieder zu verschließen, als ich aus der Wohnung musste.

Ich bin mal gespannt, wie lange es dauern wird, bis ich mich mal wieder völlig entspannt in meiner Wohnung aufhalten kann. Vor allen Dingen tut es mir immer wieder leid, dass die beiden nachts alleine in ihrem Zimmer sind, aber das ist momentan nicht zu ändern.

Morgen muss ich schon früh aus dem Haus und sie werden bestimmt 6-7 Stunden in diesem Zimmer zubringen müssen, nur weil ich Angst um sie habe. Vielleicht bin ich ja doch zu vorsichtig?

3.Tag 13.06.

Heute gab es noch keine Kollisionen mit Putzi. Kein Wunder, die Kleinen wagen sich aus ihrem Zimmer auch kaum heraus zu Erkundungsgängen. Etwas Positives gibt es trotzdem, Putzi frisst wieder normal und verhält sich auch halbwegs normal. Sie ist sehr interessiert an unserem Neuzuwachs, verschwindet aber lieber, wenn sie sieht, dass ich als Aufpasser dabei bin. 

Der kleine Lucky hat sich irgendwie den Katzenschnupfen eingefangen, oder hatte ihn schon und so bin ich dann mit beiden Zöglingen für die unvermeidlichen Impfungen zum Tierarzt gefahren. Sie haben sich mustergültig verhalten und kletterten über Arztbesteck und über die Tastatur des Computers. Nun sind sie für's Erste mal versorgt. Der Tierarzt war erst noch bei irgendwelchen Pferden und kam mit einstündiger Verspätung zur Sprechstunde, aber wir haben die Wartezeit dann gut überbrückt. So konnte ich noch einen Preisbonus aushandeln, den ich meiner niedlichen Sprechstundenhilfe zukommen ließ, die jetzt ausgelernt hat und leider nun ab morgen arbeitslos ist. Sie ist solch eine Liebe und ihr habe ich meine Kätzchen zu verdanken, schade, dass sie nun geht. Ach, und dann war da noch ein Mann, denn ich vorließ, der seinen Brieftauben irgendein Antiobiotika verabreichen sollte und nicht wusste wie er das genau abmessen sollte. Ich meinte dann, fragen sie ihre Frau, die hat bestimmt solch ein Messgefäß, worauf er entrüstet sagte, "ich bin doch gar nicht verheiratet." Na ja, im Nachhinein betrachtet, so sah er auch eigentlich aus.

Und hier noch ein paar Bilder:

3tag.jpg (41679 Byte)

wir haben Mäuschen fangen geübt

3tag1.jpg (35212 Byte)

das konnten beide auf Anhieb 

3tag2.jpg (37198 Byte)

na wo isses denn?

3tag3.jpg (40089 Byte)

nicht mal hier ist man ungestört...

3tag4.jpg (46989 Byte)

selbst solch ein Wäschekorb hat so seine Reize

3tag5.jpg (39078 Byte)

jetzt bin ich aber müde

 

weiter