Mein Katzentagebuch

08.08.

Jetzt werde ich meine Lieben dieses Wochenende alleine lassen müssen. Nicht ganz alleine, mein Sohn passt auf, falls er irgendwann am Samstag von seinem Beachvolleyballturnier zurückkommt. 

Ich werde mein Wochenende in Hamburg verbringen und was mache ich dort? 

Na, ich muss heute Nacht um 3:00 Uhr aufstehen *grrrrr*
Gott sei Dank treffe ich in Mönchengladbach auf eine Kollegin und muss nicht alleine durch den dunklen Tunnel zum Bahnhof marschieren. Um 4:20 Uhr soll es losgehen. Dann werden wir scheint's Stunden durch die Gegend fahren, denn wie ich erfuhr ist unsere Ankunft in Hamburg gegen Mittag angedacht, obwohl wir normalerweise gegen 9:00 Uhr da sein müssten. 

Das wird bestimmt schön im warmen Bus.  Wenn wir dann in Hamburg angekommen sind, dürfen wir uns die schweißnassen Klamotten vom Körper zerren und uns in frische werfen, damit wir uns wieder in den warmen Bus setzen dürfen, um die Stadtrundfahrt hinter uns zu bringen, das wird bestimmt nach 8 Stunden Busfahrt das Vergnügen pur.
Dann rasch wieder in die Dusche um ins Maredo Steakhouse einzufallen. Bekanntlich wird es einem beim Essen durch die Kalorienzufuhr ja warm, so könnten wir bestimmt die nächste Abkühlung gebrauchen, aber nein dann gehen wir fix und foxi ins Musical MamaMia. Lassen uns hübsche Lieder ins Ohr trällern, laufen anschließend über die Reeperbahn und dürfen dann hoffentlich glücklich ins Bett sinken.
Aber natürlich nicht lange, denn für die ganz Irren unter uns, besteht dann die Möglichkeit ab 4:00 Uhr auf den Fischmarkt zu marschieren, um uns am frühen Morgen die ekligen Fischdüfte in die Nase zu ziehen. Damit man das erträgt, gießt man sich wahrscheinlich noch einen hinter die Binde. Leicht angeheitert geht es wieder ins Hotel zum Packen und vielleicht können wir dann noch ein wenig die Sonne genießen
bei einem Stadtbummel durch Hamburg.

Ja und dann kommt doch wieder das Allerschönste: 

Wir dürfen wieder in den Bus! 

Völlig geschlaucht werden wir Sonntag Nacht zu Hause wieder ankommen und uns sagen, was das doch für ein tolles Wochenende war. Ich freue mich drauf und werde Euch berichten wie es war. 

"Ihr seht, ich denke positiv."

Es kam alles noch schlimmer, hier nachzulesen.


 01.08.

Unsere drei sind inzwischen ein richtiges Gespann. Es gibt keinen Blödsinn mehr, den sie auslassen. Da sind sich alle einig.

  • Was an den Fenstern hängt muss runter, 

  • Tapeten sind zum Klettern da,

  • na und Palmen erst recht, 

  • Blumentöpfe müssen umgegraben werden, 

  • die Kügelchen von Hydropflanzen erfüllen erst einen Zweck, wenn sie auf dem Boden liegen und man damit spielen kann,

  • auf Bilderrahmen kann man beim Mottenfang absolut keine Rücksicht nehmen, was hängen die auch im Weg?

  • der schönste Platz zum Verstecken ist natürlich hinter dem Kühlschrank

  • Tischdecken muss man schon mal runterreißen, wenn man fällt,

  • na und beim Springen kann man ja nicht sehen, dass man zufällig auf einer Tasse Kaffe aufschlägt

  • Wasser in Gefäßen muss ausgeleert werden, auch wenn da mal ein Putzeimer auf dem Teppichboden ausgekippt  wird,

  • zwar haben wir Kratzbäume, aber auch die Couch eignet sich hervorragend.

Diese Liste ließe sich jetzt noch beliebig fortsetzen, da unsere Kleinen ständig auf Entdeckungstour sind. Aber seht einmal selbst:

katze34.jpg (117539 Byte)

Ach was haben wir denn hier? Wasser.......

 

katze35.jpg (135588 Byte)

Lucky, willst du nicht auch mal gucken?

 

17tag3.jpg (34305 Byte)

na da läuft doch was....

17tag5.jpg (33337 Byte)

das muss ich doch mal genauer angucken.

katze36.jpg (123039 Byte)

ja was ist das nun wieder für ein Loch?

Ja und da wäre noch unsere Putzi mit ihrem kleinen Liebling Lucky.

17tag.jpg (36640 Byte)

1. Versuch der Annäherung, na klappt doch schon, und wieder weg.

 

 

17tag7.jpg (37360 Byte)

2. Versuch, wir legen uns mal dazu. Putzi scheint nicht sonderlich erfreut zu sein und sagt ihm mal Bescheid, indem sie ihn anschließend nicht gerade sanft in den Nacken beißt.

17tag1.jpg (30238 Byte)

Endlich hat man hier wieder sein Ruhe.....

Die Schlafplätze der Kleinen wechseln. So haben sie mich heute Morgen empfangen: 

17tag8.jpg (34659 Byte)

17tag9.jpg (36334 Byte)

17tag10.jpg (36826 Byte)

Leider muss ich mich nun mal der Pflege meiner Wohnung widmen, damit ich auch wieder Besuch herein lassen kann. Der Boden sieht wie ein Schlachtfeld aus und im Moment befindet sich die Katzenfamilie im Tiefschlaf. Solche Augenblicke muss ich nutzen. Bis bald mal wieder.....

19 +24.07.

3 +8.07

23+29.06

18+20.06

16+17.06.

3+4 Tag

1+2 Tag

weiter