Mein Katzentagebuch

24.07.

Ach ist es mit meiner Katzenfamilie schön. Ständig fällt irgendwo etwas um, oder es huscht einem plötzlich ein kleiner Schatten um die Beine.

Die Kleinen sind jetzt so richtig niedlich und Putzi hat sie in ihr Herz geschlossen. Sie spielt und tobt mit ihnen, das heißt,  am liebsten mit unserem Tigerchen. Den liebt sie schon, glaube ich. Wie ich darauf komme? Es muss doch absolute Liebe sein, wenn sie sich stundenlang ein Bein ausreißt, um eine Motte zu fangen. Wenn sie dieselbe endlich mühselig gefangen hat, dann gibt sie ihre Beute doch freiwillig an Tiger ab, falls er sie ihr nicht zuvor aus dem Maul genommen hat. Sollte er nicht mitbekommen haben, dass sie eine Motte erlegt hat, dann läuft sie hier laut trompetend durch die Wohnung und sucht ihn, um ihm dann anschließend das Tierchen vor die Füße zu legen.

So fangen wir an:

15tag5.jpg (32687 Byte)

Putzi hat die Motte in der Lampe entdeckt.

 

 

15tag6.jpg (33866 Byte)

Na da ist doch was, denken sich die Kleinen und gucken auch mal. Könnt ihr euch vorstellen, wie alle ihre Köpfe drehen, wenn die Motte ihre Runden um die Lampe dreht?

 

15tag7.jpg (32205 Byte)

Das Ende vom Lied, der Herr des Hauses bekommt das begehrte Objekt.

Nun denkt nur nicht, dass das hier immer lustig zugeht, wenn meine drei auf Beutefang sind. Ich höre es ständig nur rappeln. Eben ging ein schöner Bilderrahmen zu Bruch, weil Tiger Lucky meinte, er müsse die Wand hochspringen. Meine schön geputzten Fenster sind von Pfotenabdrücken übersät.

Tipsy hat doch gestern tatsächlich eine Flurecke  angesprungen und blieb in anderthalb Metern Höhe mit allen Vieren an der Tapete hängen. Leider konnte ich den Fotoapparat so schnell nicht zücken. 

Gerade konnte ich wieder in die Küche stürzen, weil  nun das schöne Katzengras, das ich zuvor schön gewässert hatte, samt Blumentopf von der Fensterbank gefegt wurde. Es war schon ein Kämpfchen bis ich die drei eingesammelt und aus der Küche verbannt hatte. Tigerchen hat mir natürlich mal wieder, bei dem Versuch vom Arm zu springen,  einige Kratzer zugefügt. Nun ist erst mal Ruhe hoffe ich.

15tag2.jpg (37063 Byte)

dieses gemütliche Plätzchen hat er ganz selbstverständlich von Putzi übernommen 
 

15tag3.jpg (35507 Byte)

hier ist spielen angesagt.

 

15tag.jpg (32318 Byte)

und dann wäre da noch unsere

15tag1.jpg (31095 Byte)

  kleine Schuhfetischistin

Jetzt zeige ich euch noch das Werk unseres Rabauken, ja wenn man mal nicht aufpasst.

15tag4.jpg (34016 Byte)

Als ob es hier in der Wohnung nun nicht genügend Kratzbäume gäbe, da muss er sich doch noch an diesem Behelfsschrank austoben. Ich schätze er übt momentan das Klettern.....

 

19.07.

Jetzt ist es schon wieder 11 Tage her, seit ich das letzte Mal geschrieben habe. Nur ich brauche die Muße und die Lust um die Story der beiden Kleinen fortzusetzen. Zeit habe ich jetzt zwar auch nicht, denn ich muss noch einkaufen und für das Grillen heute Abend einiges vorbereiten, aber das muss jetzt warten.

Es ist ganz schön aufregend solch ein Leben mit so neugierigen kleinen Katzen und ich habe natürlich jede Menge Bilder für euch. Ihr glaubt nicht, auf was die so alles kommen.

Aber nun mal der Reihe nach. Die Tabletten sind aufgebraucht und wenn nun einer denkt der Katzenschnupfen sei nun auch bekämpft, den muss ich enttäuschen. Lucky hat ihn leider immer noch und niest ab und zu gewaltig, vielleicht hat der Kleine aber auch genau wie sein Frauchen plötzlich Heuschnupfen. Gibt es so etwas bei Katzen nicht auch?

Ich werde also nächste Woche noch einmal zum Tierarzt stiefeln, denn sonst können sie nicht geimpft werden.

Die drei haben sich herzhaft angefreundet und ab und zu ist hier High Life angesagt. Da muss man dann schon aufpassen, dass man nicht plötzlich etwas Weiches unter den Füßen hat.

Putzi leckt die Beiden zwar nicht gerade, aber sie legt sich auf die Lauer, um in das Spiel der Kleinen einzugreifen und auch mal ihr Grundschnelligkeit zu zeigen.

Als Spielzeug wird alles genommen, was sich gerade anbietet.

14tag1.jpg (31168 Byte)

14tag9.jpg (30478 Byte)

14tag11.jpg (31857 Byte)

14tag13.jpg (38425 Byte)

Auch sind die Kleinen ausgesprochen erfinderisch, was die Auswahl ihrer Spielplätze anbelangt.

14tag15.jpg (30217 Byte)

auf dem Wäscheständer

14tag8.jpg (33598 Byte)

 unter dem Küchentisch

 

14tag18.jpg (45933 Byte)

in der Palme

 

14tag19.jpg (31031 Byte)

im Bettkasten

 

14tag5.jpg (31935 Byte)

sogar in der Waschmaschine
 

 

14tag6.jpg (30407 Byte)

nun muss ich auch beim Waschen ganz schön aufpassen, sonst ist mir Lucky nachher eingelaufen.

Das Lustigste ist die allabendliche Mottenjagd. Putzi trompetet ja immer wie eine Elefant, wenn sie eines der seltenen Exemplare gefangen hat. Ja und was macht dann unser Lucky? Der geht ganz dreist hin und nimmt ihr ohne Skrupel die Motte aus dem Maul. Putzi ist zwar jedes Mal wieder erstaunt, aber lässt es sich gefallen. Der Kleine stellt sich viel geschickter dabei an, als sie. Ich glaube er sieht besser. Tipsy sieht sich das Ganze immer aus angemessener Entfernung an und greift lieber nicht ein. Ich stelle sowieso fest, dass unser Tigerchen unermüdlich im Spiel ist. Er kann sich stundenlang mit seinem Spielzeug am Baum beschäftigen ohne müde zu werden.

14tag.jpg (31468 Byte)

14tag2.jpg (30994 Byte)

14tag3.jpg (34397 Byte)

Annäherungen, völlig zwanglos.......

14tag14.jpg (41837 Byte)

14tag16.jpg (35383 Byte)

Jetzt sind die beiden Kleinen keine Fremdkörper mehr für unsere Putzi, sondern werden -glaube ich- auch von ihr als Bereicherung angesehen.

Nun gelobe ich, nicht wieder so lange zu warten, damit ihr nicht mit einer solchen Menge Bilder überflutet werdet.

3 +8.07

23+29.06

18+20.06

16+17.06.

3+4 Tag

1+2 Tag

 

weiter